27. April 2013
  • FSV Havelberg gegen Saxonia Tangermünde 1:6 (0:3)

Am Freitag spielten die alten Herren gegen Saxonia Tangermünde und verloren klar mit 1:6 (0:3).

Die Havelberger die in Bestbesetzung antraten erwischten ein sehr schlechten Tag.

Zum Spiel:

Tangermünde begann wie die Feuerwehr und hatte nach zwei Minuten die erste Chance die der Havelbergertorwart noch verhindern konnte. Den Havelbergern gelang kein vernüftiger Spielaufbau, denn Tangermünde war sehr aggressiv.

In der 8. Minute war es soweit und Tangermünde ging mit 1:0 in Führung. Nur fünf Minuten später erhöhten die Spieler von Tangermünde auf 2:0. Vorraus gegangen war ein Torwartfehler der den Ball nicht festhalten konnte. Havelberg hatte bis dahin keine einzige Chance, denn die Zuspiele zum Mitspieler waren sehr schlecht. In der 25. Minute erhöhte Tangermünde mit einen Kopfballtor auf 3:0. In der 35. Minute bekam Tangermünde einen Elfmeter zugesprochen, doch den Schuss konnte der Havelbergertorwart parrieren. Mit 0:3 ging es in die Halbzeitpause. Havelberg stellte in der zweiten Halbzeit um und begann sich die ersten Chancen herraus zuspielen. Tangermünde war beim Konntern sehr gefährlich. In der 42. Minute konnte Havelberg auf 1:3 verkürzen. Vorrausgegangen war ein sehr gutes Zusammenspiel zwischen Andreas Wege, Andreas Schulz und Torsten Thiedke. Nur eine Minute später erhöhte Tangermünde auf 1:4. Havelberg hatte nichts mehr entgegenzusetzen sodass Tangermünde leichtes spiel hatte noch zwei weitere Tore zu schießen.

Fazit: Keiner der eingesetzten Spieler konnte Normalform aufbieten. Tangermünde war in allen Belangen überlegen.

Nächste Woche Freitag geht es nach Nennhausen.


FSV Havelberg spielte mit: Rico Schröder,Andreas Wege,Jörg Thiemann,Steffan Thiedke,Torsten Thiedke,Andreas Schulz,Burkard Janke,Jens Muchow,Jens Pocivalnik,Sandro Rödiger,Dirk Schröder,Steffen Rohde,Fred Radler,Bernd Neumann