1. März 2011
  • Platz 3 in für die Oldies

FSV-Oldies Dritter in Bad Wilsnack

Bad Wilsnack/Havelberg (pr). Am vergangenen Samstag folgten die Altherren des FSV Havelberg einer Einladung des SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde. In der Karthanehalle der Kurstadt trat der Gastgeber mit zwei Teams an. Weiterhin waren noch der TSV Uenze und ESV/BSV Wittenberge dabei.

Im ersten Spiel der Domstädter lief zunächst nicht viel zusammen. Uenze ging mit 2:0 in Führung. Dann fanden sich die FSV-Oldies und durch Tore von Markus König, Peter Rollenhagen und Jens Muchow gelang noch ein 3:2-Erfolg. In der nächsten Partie gegen das zweite Team des Gastgebers sicherten sich die Havelberger durch Jens Muchow, Peter Rollenhagen und Marcel Bednarczyk einen 3:1-Sieg. Gegen BadWilsnack/Legde I reichten die Angriffsbemühungen des FSV nur zu einem 1:1 durch Markus König. Dennoch wäre bei einem Sieg der Hansestädter im letzten Turnierspiel gegen ESV/BSV Wittenberge der Gesamterfolg noch drin. Nach zweimaliger Führung der Havelberger durch Keeper Rico Schröder und Markus König musste eine 2:4-Niederlage hingenommen werden und der FSV fand sich in der Endabrechnung auf Platz 3 wieder.

Das Havelberger Team konnte nicht die überzeugende konzentrierte Leistung des kürzlichen Turniererfolgs in Wusterhausen wiederholen. Dennoch machte das sehr gut organisierte Turnier großen Spaß und brachte zumindest noch einen Platz auf dem Treppchen ein.

Endstand: 1. ESV/BSV Wittenberge (12 Punkte, 13:3 Tore), 2. SVP Bad Wilsnack/Legde I (7 Punkte,10:4 Tore), 3. FSV Havelberg (7 Punkte, 9:8 Tore), 4. TSV Uenze (3 Punkte, 7:13 Tore), 5. SVP Bad Wilsnack/Legde (0 Punkt, 3:14 Tore)

FSV Havelberg: Rico Schröder (1 Tor) – Jens Muchow (2), Peter Rollenhagen (2), Jens-Uwe Kaluza, Markus König (3), Marcel Bednarczyk (1), Lars Vedder, Ali Alkis

Mannschaftsfoto: