Hallensaison
19. Februar 2024
  • D-Junioren kehren aus Bad Wilsnack mit Sieger-Trophäe zurück

Während unter dem heimischen Hallendach die verbliebenen Hallen-Cup-Turnier unserer Junioren ausgetragen wurden, reiste die D-Jugend des FSV zum Ergo-Cup nach Bad Wilsnack. Mit Eiche Weisen, Hertha Karstädt und Viktoria Breddin folgten weitere Teams aus der Region der Einladung des SV Prignitz Bad Wilsnack/Legde, welcher mit zwei Mannschaften an den Start ging. Die Gastgeber eröffneten das Turnier, das im Modus Jeder-gegen-Jeden ausgetragen wurde, mit einem 0:0. 

Die Schützlinge von Benjamin Emanuel und David Probst waren in ihrem ersten Spiel gegen Viktoria Breddin gefordert, welche man gleich einmal mit 4:0 vom Parkett schickte. Der Start ins Turnier war somit also mehr als geglückt. In den beiden folgenden Partien konnte man sich auch gegen die Teams des Gastgebers durchsetzen. Hier zeigte die Anzeigetafel am Ende ein 3:0 und 2:0 an. Mit voller Ausbeute (9 Pkt.) gingen die Domstädter nun in ihre vierte und vorletzte Begegnung. Gegner Eiche Weisen, welcher bis dahin 6 Zähler eingeheimst hatte, rang den erfolgsverwöhnten FSV-Kickern mit einem 0:0 den ersten Punkt ab und im weiteren Verlauf zogen die Weisener mit des FSV punktetechnisch gleich (10 Pkt.). Doch den Domstädters gehörte die letzte Partie des Tages. Mit Hertha Karstädt traf man aber auf einen Gegner, der sich mit 9 Zählern selbst noch Hoffnungen auf den Gesamtsieg machte. Ein Remis hätte den FSV-Junioren bereits gereicht, jedoch überließen die Blau-Weißen hier nichts dem Zufall und kürten sich mit einem 2:0-Erfolg zum Turniersieger. 

Mit fünf Toren war Yannik Facius treffsicherster Schütze. Ihm folgten Jonathan Tippel mit drei Treffern sowie Lukas Falck, Alan Mencel und Noel Bernhardt mit jeweils einem Torerfolg.

Zum Sieger-Team gehörten: Prit Singh Seehra - Yannik Facius, Jamie Adermann, Noel Bernhardt, Alan Mencel, Lukas Falck und Jonathan Tippel

 

Endplatzierungen

 # Mannschaft  Tore   Punkte 
 1.  FSV Havelberg  11:0 13
 2.  Eiche Weisen 4:1 10
 3. Hertha Karstädt 4.3 9
 4.  Viktoria Breddin 5:6 9
 5. SV Prignitz (blau) 1:7 1
 6.
SV Prignitz (weiß) 
0:8 1

 

+