Männer
23. Oktober 2023
  • 8. Spieltag Landesklasse I - Männer kassieren bei erster Saisonniederlage ein halbes Dutzend

Einen gebrauchten Tag erwischten unsere Männer im Auswärtsspiel beim VfB Klötze. Die junge Truppe der Gastgeber (∅24) zeigte sich an diesem Tag einfach spritziger und brachte die Mannschaft von Trainer Dennie Lindholz das ein oder andere Mal in Verlegenheit. Bereits in der 9. Minute musste Keeper Philip Sell das erste Mal hinter sich greifen. Zuvor bekam seine Hintermannschaft den Ball nicht sauber geklärt, so dass eine erneute Flanke über einen Kopfball den Weg ins SpG-Tor fand. Trotz des frühen Rückschlags agierten beide Teams weitestgehend auf Augenhöhe. Einige wenige Halbchancen auf beiden Seiten ließen das Herz der gut 50 Zuschauer jedoch nicht höher schlagen. In der 43. Minute profitierten die Gastgeber dann aber von ihrer Spritzigkeit. Nach einem Laufduell bis zur Grundlinie brachte Klötzes Spieler die Kugel noch in den Rückraum, wo sein Mitspieler nur noch einschieben brauchte - 2:0. Noch kurz vor der Halbzeit hatten Markus Bröker und David Stamer die Möglichkeit per Doppelchance auf den Anschlusstreffer, scheiterten aber jeweils am VfB-Torwart. 


Mit der Erkenntnis, dass noch nichts verloren sei, startete man in die zweite Halbzeit, in der David Stamer nach einem Eckball die erste Chance hatte, jedoch am Tor vorbei köpfte.

Eine etwaige Aufholjagd wurde in der 52. Minute jäh unterbunden, als Keeper Philip Sell beim Versuch einen langen Ball abzuwehren, über diesen drüber schlug und das 3:0 ermöglichte. Nur vier Zeigerumdrehungen später lag das Spielgerät erneut im Tor der SpG. Nach einer Ecke waren die Gastgeber gedankenschneller und nutzten einen abgewehrten Kopfball im Nachsetzen zur 4:0-Führung. Die Messe war gelesen. Moral und Konzentration waren spätestens jetzt am Boden, sodass dem VfB bis zum Abpfiff noch zwei weitere Treffer gelang. Dass das Ergebnis nicht noch deftiger ausfiel, war der Verdienst von Schlussmann Sell, der seinen Patzer mit der ein oder anderen Parade mehr als wettmachte.


Eine Offensive, bei der nicht viel zusammen lief und viele vermeidbare Fehler summierten sich am Ende zur ersten Niederlage der Saison, welche am Ende vielleicht etwas zu hoch, aber völlig verdient war. Am kommenden Samstag kann es die Lindholz-Elf wieder besser machen, denn dann gastiert der Kreveser SV im Sportforum. In der Halbzeitpause der Partie werden übrigens die Pokal-Viertelfinals ausgelost. Die Finalspiele finden in dieser Saison im Rahmen des Superpokal-Wochenendes in Havelberg statt.


SpG: Philip Sell - Stephan Wollherr (68. Steven Möbius), Michael Seidel, David Stamer, Chris Ebel (70. Ihor Baibarak), Sven Leppin, Leon Palenga, Admir Suljanovic (75. Lev Kumytski), Robert Fritze (60. Domenico Schluricke), Jürgen Betker, Markus Bröker

 

Tore:

1:0 (9. VfB Klötze) 

2:0 (43. VfB Klötze) 

3:0 (52. VfB Klötze) 

4:0 (55. VfB Klötze) 

5:0 (68. VfB Klötze) 

6:0 (77. VfB Klötze)