Männer
6. November 2022
  • 10. Spieltag Kreisoberliga - Nach dem Spitzenspiel ist vor dem Pokal-Viertelfinale

Im Topspiel des 10. Spieltags der Kreisoberliga blieben die drei Punkte in der Domstadt. Gegen den Tabellenzweiten SV Blau-Weiß Gladigau sahen über 100 Zuschauer die erste Torraumszene nach einem Eckball der Lindholz-Elf. Dabei hätten die Gäste sich beinahe den Ball ins eigene Tor gelegt aber Glaudigau´s Keeper konnte im letzten Moment noch klären. Auf der anderen Seite hätte der SV selbst in Führung gehen können. Nach einem Fehlpass der SpG-Abwehr tauchte Gladigaus Angreifer frei vor dem SpG-Gebälk auf. Torhüter Philip Sell verhinderte aber Schlimmeres. In der Folge erspielten sich die Hausherren einr Möglichkeit nach der anderen, blieben wie in den letzten Partien im ersten Durchgang aber erfolglos. Daher ging es mit 0:0 in die in die Kabinen.

 

Die nächste Großchance in der Parte gehörte den Gästen aber bevor SpG-Keeper Sell eingreifen musste, bereinigte Stephan Wollherr mit beherztem Einsatz die brenzlige Situation. Anschließend hatte Sven Leppin die Führung zweimal auf dem Fuß, scheiterte aber am SV-Torhüter. Erst Markus Bröker ließ in Minute 54 den Knoten platzen und veredelte einen gut getimten Pass von Toni Leppin zur 1:0-Führung. Kurz darauf wäre den Gästen beinahe das 1:1 gelungen aber statt den Ausgleich zu feiern, erhöhte Gabriel Viera Dos Santos in der 67. Minute auf 2:0. Für die Vorentscheidung sorgten dann Markus Bröker (80.) mit seinem 25. Saisontreffer und Jürgen Betker (82.). Mit etwas Beihilfe von SpG-Schlussmann Sell kamen die Gäste kurz vor Schluss noch zum Ehrentreffer (87.).

 

Durch den Sieg gegen den direkten Konkurrenten baut die Mannschaft von Trainer Dennie Lindholz den Abstand auf Tabellenplatz zwei nun auf 9 Zähler aus und kann kommendes Wochenende mit breiter Brust in das Pokal-Viertelfinale gegen die Landesklassevertretung von Rot-Weiß Arneburg gehen.

 

  

SpG: Philip Sell - Stephan Wollherr, Admir Suljanovic (70. Patrick Seidel), David Stamer, Toni Leppin, Gabriel Viera Dos Santos, Thoralf Gennermann (65. Domenico Schluricke), Christoph Przyborowski, Sven Leppin (65. Toni Liebsch),  Markus Bröker (90. Robert Schönemann), Jürgen Betker (83. Chris Ebel)

 

Tore:

1:0 (54. Markus Bröker) 

2:0 (67.  Gabriel Viera Dos Santos)

3:0 (80. Markus Bröker) 

4:0 (82. Jürgen Betker)

4:1 (87.Blau-Weiß Gladigau)