Männer
26. September 2022
  • Altmark-Strom-Pokal - Mit Last-Minute-Treffer in die Verlängerung und am Ende zum Sieg

In einem packenden Pokalspiel erwies sich nach 2019 erneut die Lindholz-Elf für Medizin Uchtspringe als Stolperstein. Nach einem guten Start, in dem Robert Fritze in Minute eins bereits die Führung auf dem Fuß hatte, kamen die Gäste aus der Landesklasse besser ins Spiel und hatten ihrerseits zwei Gelegenheiten. Über weite Strecken gestaltete sich das Spiel zwar intensiv und ansehnlich, blieb den über 100 Zuschauern aber weitere Torraumszenen schuldig. 

Erst im zweiten Durchgang nahm die Chancendichte zu, auch aufgrund des Führungstreffer der Gäste knapp sechs Minuten nach Wiederanpfiff. So hatten Toni Leppin und Gabriel Viera Dos Santos im weiteren Verlauf Chancen zum Ausgleich, scheiterten aber am Keeper oder Pfosten. Die verstärkten Offensivbemühungen öffneten den Medizinern aber auf der anderen Seite Räume zum Kontern aber das Glück war an diesem Tag auf Seiten von Trainer Dennie Lindholz und seinen Mannen, die damit weiterhin an den Ausgleich glauben konnten und die letzten Kräfte mobilisierten. Als dann nur noch eine Minute der regulären Spielzeit neben dem 0:1 auf der Anzeige stand, dürften nur die Wenigsten noch an eine Wende geglaubt haben. Sie hatten die Rechnung jedoch ohne Angreifer Markus Bröker gemacht, der über weite Teile des Spiels seine Qualitäten nur selten einbringen konnte, dann aber goldrichtig stand und für den verdienten Ausgleich sorgte. 

In der anschließenden Verlängerung blieb die SpG spielbestimmend und belohnte sich in der 96. Minute mit dem Führungstreffer. Nach einer Ecke hämmerte David Stamer wie schon 2019 mit einem Fernschuss das Runde ins Eckige. Als selbiger im zweiten Durchgang der Verlängerung auch noch zum 3:1 traf, war die Partie entschieden und die Freude kannte keine Grenzen mehr. Somit stehen die Domstädter im Viertelfinale, welches am zweiten November-Wochenende (11./13.11.) stattfinden soll.

 

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die Unterstützung und ein besonderer Dank geht an André, der die Partie in Bild und Ton für uns begleitet hat.


SpG: Philip Sell - Patrick Seidel, Stephan Wollherr (46. Michael Seidel), Thoralf Gennermann, David Stamer, Toni Leppin, Christoph Przyborowski, Robert Fritze (67. Gabriel Viera Dos Santos), Domenico Schluricke (69. Toni Liebsch), Jürgen Betker, Markus Bröker

 

Tore:

0:1 (52. Medizin Uchtspringe)

1:1 (89. Markus Bröker)

2:1 (96. David Stamer)

3:1 (113. David Stamer)

 

 

+
weitere Fotos auf FuPa.de