Männer
28. Februar 2012
  • Gute Vorbereitungsspiele gegen Pritzwalk und Krüden
2

Zwei Testspiele am vergangenen Wochenende   

 

Havelberg (tl). Der FSV hat am Wochenende gleich zwei Testspiele ausgetragen. Am Sonnabend wurde gegen den Tabellenführer der Landesklasse West im Bundesland Brandenburg, den Pritzwalker FHV, gespielt. Im zweiten Spiel unterlag die Marx-Elf gegen den Kreisligaspitzenreiter Blau-Weiß Krüden 3:4.  

 

 

FSV Havelberg - Pritzwalker FHV 03 4:4 (1:2)

 

Der FSV startete wie die berühmte Feuerwehr. Thomas Dreisow traf bereits in der ersten Minute nach einem feinen Solo zum 1:0. Der Gast wirkte nicht geschockt und glich verdient aus. Möbius hatte auf Seiten der Blau-Weißen die Führung auf dem Fuß, doch er vergab freistehend. Pritzwalk drehte die Partie zum Seitenwechsel und führte 2:1. Dem eingewechselten Marcus Nowak gelang im zweiten Durchgang das 2:2. Dann zog Pritzwalk auf 4:2 davon und ließ die Zügel etwas schleifen. Konditionell in sehr guter Verfassung zeigten sich dann die Havelberger. Erst verkürzte Eike Gennermann auf 3:4. Schließlich gelang Benjamin Döring noch der Ausgleichstreff er zum 4:4. Auch der Siegtreffer wäre möglich gewesen, doch Sascha Brecht stand im Abseits und Benjamin Döring traf nur den Pfosten. Weitere gute Kontermöglichkeiten wurden zum Teil fahrlässig vergeben. 

 

Impressionen: 

 

FSV Havelberg - Blau-Weiß Krüden 3:4 (1:2)

 

Nach der Partie am Sonnabend ging der FSV mit etwas schweren Beinen in das Spiel. Sebastian Kraft brachte Krüden 1:0 in Front. Daniel Rateitschak gelang für die Hausherren der Ausgleich. Noch vor der Pause brachte Martin Czaika Krüden wieder in Vorderhand. Erneut Kraft baute den Vorsprung sogar aus. Havelberg steckte nicht auf, kam durch Steven Möbius und Benjamin Döring zum 3:3. Vincent Kühn machte schließlich den Krüdener Sieg perfekt.

 

Impressionen:


Kommentare

  1. Kaiser Franz
    , 01.03.12

    Wer die Vorbereitungsspiele nicht gewinnt , gewinnt die Punktspiele. So einfach ist das (hoffentlich) .

  2. AG
    , 01.03.12

    Wenn der Kaiser das sagt, dann wird´s schon richtig sein! WinkGrin