F-Jugend
2. Februar 2012
  • F-Jugend-Turnier in Klietz

Punktgleichheit auf den ersten drei Plätzen

 

Havelberg/ Klietz (ahu). Am Hallenfußballturnier der Spielgemeinschaft Klietz/Schönhausen hat sich am Sonnabend die F-Jugend-Vertretung des FSV Havelberg beteiligt. Fünf Mannschaften hatten sich dazu in der Klietzer Sporthalle eingefunden.

 

Im zweiten Turnierspiel mussten die Domstädter gleich gegen die 1. Mannschaft der SG Klietz/ Schönhausen ran. Frühzeitig konnten die Gastgeber in Führung gehen. Das zweite Gegentor folgte ebenfalls sehr schnell. Die Havelberger fanden nicht in die Partie, am Ende wurde mit 0:2 verloren.

 

Dann ging es in die zweite Begegnung gegen den späteren Turniersieger aus Genthin. Die Havelberger kamen hier besser ins Spiel und oft gefährlich in die Nähe des gegnerischen Tores. Nach einem Zuspiel von Pascal Bathge traf Felix Klitscher zum 1:0 für die Domstädter. Die Genthiner versuchten noch den Ausgleich zu erzielen, aber die Havelberger Abwehr und Torhüter Janne Bloch standen gut.

 

Nach kurzer Verschnaufpause hieß der nächste Gegner Schollene. Hoch konzentriert und mit guten Zuspielen machten die Havelberger von Anfang an Druck nach vorn. Nun war es Jonas Schulz, der seine Mannschaft in Führung brachte. Nur wenige Minuten später folgte das 2:0 für Havelberg, ebenfalls durch ihn. Das Endergebnis von 3:0 wurde von Kapitän Pascal Bathge erzielt. Im letzten Spiel für die Havelberger ging es gegen die zweite Mannschaft der Spielgemeinschaft Klietz/Schönhausen. Nach Chancen auf beiden Seiten war es wieder Felix Klitscher, der sein Team in Führung brachte. Am Ende blieb es bei dem 1:0.

 

Nach dem Schlusspfiff lagen sich die Havelberger überglücklich in den Armen. Bei der anschließenden Siegerehrung verkündete die Turnierleitung dann, dass die ersten drei Plätze punktgleich waren und nur das Torverhältnis über die Reihenfolge entschieden hat. Die tolle Mannschaftsleistung der FSV-Spieler wurde am Ende mit dem dritten Platz belohnt, und jeder durfte sich über einen kleinen Pokal freuen.