Männer
18. Oktober 2020
  • 7. Spieltag Kreisoberliga - Starke zweite Halbzeit sichert der SpG den Sieg

Havelberg/Kamern (fp) - Nach zwei Wochenenden mit Pokalspielen, stand am Samstag nun wieder ein Ligaspiel auf dem Plan der Spielgemeinschaft.

Mit Blau-Weiß Gladigau reiste ein Gegner nach Kamern, welcher im letzten Aufeinandertreffen mit 9:2 unterging. Um diesem Schicksal nicht erneut zu erleiden, versuchten die Gladigauer aus einer stabilen Defensive heraus das Spiel zu bestreiten. Aber in der 7. Minute musste Gladigaus Torhüter bereits das erste mal hinter sich greifen. Ein Pass von Toni Leppin dem rechten Halbraum in den Strafraum fand Domenico Schluricke, der die Kugel ins Tor spitzelte. Den frühen Rückstand verdaute der Gast aber ganz gut, denn danach hielt die defensive Ordnung, so dass sich die SpG schwer tat, weitere Möglichkeiten zu kreieren. Gladigau wurde meist über Standards gefährlich aber auch hier fehlte es in der Offensive an Durchschlagskraft. So spielte sich ein Großteil des Geschehens im Mittelfeld ab und erst in Minute 42 sahen die knapp 40 Zuschauer die nächste Großchance, die Toni Leppin auch gleich zum 2:0 nutzte. Eine Flanke von David Stamer fand den SpG-Kapitän im Strafraum, der völlig unbedrängt den Ball annehmen und verwerten konnte.

 

Nach dem etwas mageren ersten Durchgang steigerte sich die SpG in der zweiten Halbzeit. Die ersten Gelegenheiten ließ Jakob Swiderski noch liegen aber in der 52. Minute zahlte sich das stärkere Engagement aus. Mit einem Sololauf brachte sich Christoph Przyborowski in aussichtsreiche Schussposition und beförderte die Kugel zum 3:0 ins Gladigauer Gehäuse. Knapp sieben Zeigerumdrehungen später ging es Schlag auf Schlag. Mit einem Doppelpack innerhalb von zwei Minuten besiegelte Domenico Schluricke die Niederlage der Gäste endgültig. Trotz der 5:0 Führung ließ die Mannschaft von Coach Dennie Lindholz aber nicht nach. Nach einem Foul an Toni Leppin im Strafraum verwandelte dieser selbste den fälligen Elfmeter zum 6:0 (67.). Im Anschluss konnte sich auch SpG-Schlussmann nochmal beweisen und den Ehrentreffer der Gäste verhindern. Den Schlusspunkt der torreichen Partie setzte dann David Stamer knapp 15 Minuten vor dem Schlusspfiff. Der eingewechselte Kevin Brecht-Matus setzte sich über rechts außen durch und behielt den Überblick als er den Ball in den Rückraum passte. Der dort wartende David Stamer ließ sich die Gelegenheit nicht nehmen und feuerte die Kugel in die Maschen zum letztlich souveränen 7:0-Sieg.

Damit bleibt die SpG weiterhin ungeschlagen und klettert auf Rang 4 der Tabelle. Nächsten Samstag führt der Spielplan die SpG zum bisher punktlosen Blau-Gelb Goldbeck.


SpG: Mathias Rollenhagen - Patrick Seidel, Michael Seidel, David Stamer, Alexander Seidel, Kai-Uwe Bröker (53.), Frank Schäfer (62. Kevin Brecht-Matus), Toni Leppin, Christoph Przyborowski, Jakob Swiderski, Domenico Schluricke  


Tore:

1:0 (7. Domenico Schluricke)

2:0 (42.Toni Leppin)

3:0 (52. Christoph Przyborowski)

4:0 (59. Domenico Schluricke)

6:0 (61. Domenico Schluricke)

6:0 (67. Toni Leppin FE)

7:0 (76. David Stamer)

 

 

+