Alte Herren
17. Oktober 2020
  • Ur-Oldies überzeugen mit Einsatzbereitschaft
 

Altherrenfußball Ü 50: Paulinenauer TSV – FSV Havelberg 1:3 (1:1)

 

FSV-Oldies siegen am Ende verdient - Uwe Gortat trifft doppelt

 

Pessin/Havelberg (pr). Am Freitagabend reisten die FSV-Oldies mit ihrem Ü 50-Team zum Paulinenauer TSV, der das Spiel unter Flutlicht in Pessin austrug. Aus den letzten Begegnungen gegen Paulinenaue war bekannt, dass hier zwei gleichstarke Gegner aufeinander treffen. Das Spiel wurde auf Großfeld zwischen den Strafräumen mit kleinen Toren und in der Besetzung 1 Torwart und 7 Feldspieler über zweimal 30 Minuten ausgetragen.

 

Schnell zeigte sich, dass für die wenigen Spieler auf dem recht großen Feld viel Laufarbeit gefragt war. Den etwas besseren Beginn hatten die Havelberger Spieler. Die beste Möglichkeit ließ zunächst Uwe Gortat ungenutzt, doch dann erzielte mit scharfen Flachschuss Jens Pocivalnik das 1:0 für den FSV. Nur wenige Minuten später konnte Paulinenaue aber wieder ausgleichen. Bis zum Seitenwechsel blieb es bei diesem Stand.

 

Kurz nach Wiederanpfiff sah Mittelfeldregisseur Jens Pocivalnik Peter Rollenhagen, der legte ab und Uwe Gortat brachte die Gäste wieder in Führung. Das Spiel blieb weiterhin sehr intensiv und per Konter konnten die Domstädter das Ergebnis sogar auf 3:1 ausbauen. Diesmal waren die Stationen bis zum Tor erneut Pocivalnik, dann Rainer Luksch und wiederum war Uwe Gortat zur Stelle. Nun setzten die Hausherren alles auf eine Karte, doch die Havelberger gaben alles, um das Ergebnis zu halten. Harald Schönijahn im Tor glänzte und einmal rettete Rainer Luksch auf der Linie. Bis zum Abpfiff fiel kein Treffer mehr. Betreuer Wolfgang Schicke freute sich über die Einsatzbereitschaft seiner gesamten Mannschaft. Die zentrale Abwehr mit Mike Neumann, Andreas Wege und Gerd Marx war besonders stark.

 

Ein Mannschaftsbild und ein Bild von Gerd Marx sind beigefügt. Nach jetzigem Stand könnte dieses Spiel schon der Abschluss der kurzen Freiluftsaison der FSV-Oldies gewesen sein.   

 

FSV: Harald Schönijahn – Gerd Marx, Mike Neumann, Andreas Wege, Peter Rollenhagen, Jens Pocivalnik, Uwe Gortat, Burkhard Janke, Rainer Luksch, Fred Radler

 

 

+