20. Januar 2012
  • Erstes Turnier der Bambinis in der Halle

Havelberger freuen sich über den dritten Platz in Osterburg

Havelberg (as). Sehr aufgeregt und voller Neugier brachen die Bambinis des FSV Havelberg am Sonnabend mit ihren Eltern, Großeltern und Freunden zum Turnier des Osterburger FC auf. Für viele Spieler war es das erste Turnier ihrer Laufbahn. Nur zwei Jungs spielten schon in der vergangenen Saison mit. Insgesamt fünf Mannschaften hatten sich zum Wettstreit eingefunden. Nach der Auslosung durch die Trainer stand fest: Gleich im ersten Spiel muss sich die junge Mannschaft beweisen. Die Domstädter starteten gut gegen die Vertretung aus Spiegelhagen und konnten mit einem frühen Tor von Jonas Schulz in Führung gehen. Nach zehn Minuten standen die Havelberger mit dem 1:0 als Sieger fest. Nun hatten die Akteure des FSV zwei Spiele Pause und konnten sich die nächsten Gegner genauer ansehen.

Im vierten Spiel gegen den späteren Turniersieger Goldbeck konnte die Bambinis erst gut mithalten, dann fehlten jedoch die Kräfte. Die Partie endete 0:2. Im siebten Spiel des Turniers ging es gegen Perleberg. Die Havelberger hatten einige gute Möglichkeiten, die ungenutzt blieben. Auch diese Partie endete mit einem 0:2. Im letzten Spiel waren die Havelberger noch einmal an der Reihe, jetzt ging es gegen den Gastgeber. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Der gut parierende Torhüter der Osterburger verhinderte eine Niederlage seiner Mannschaft, so dass sich die Gegner mit einem 0:0-Unentschieden trennten. Bei der anschließenden Siegerehrung freuten sich die Havelberger über ihren dritten Platz und eine Medaille. Die beiden Trainer der Bambinis aus der Domstadt sind Axel Sauerbier und Enrico Mathewes.