Männer
2. Januar 2012
  • Kreveser SV siegt beim Herrenturnier in Havelberg

FSV I spielt einen guten Ball

 

Havelberg (pr). Der FSV Havelberg führte am 28.12.2011 in der Sporthalle am Eichenwald ein Fußballturnier für Herrenteams durch. Um den Siegerpokal der „Online Medien & Werbung GbR“ des Inhabers Michael Steinert aus Havelberg spielten ein Landesligist, zwei Teams der Landesklasse, vier Mannschaften der Kreisoberliga und eine Mannschaft der 1. Kreisklasse. Im Einzelnen waren das die SG Eintracht Mechau, Kreveser SV, SV Rot-Weiß Arneburg, SSV Havelwinkel Warnau, SV Germania Klietz, SV Empor Kamern sowie der gastgebende FSV Havelberg I und II.

In der Gruppe A spielten schließlich Havelberg I und Mechau um den Gruppensieg. Durch das 1:1 der beiden Teams blieb es bei Platz 1 für Havelberg I (7 Punkte, 6:3 Tore) vor Mechau (5 Punkte, 8:5 Tore), Warnau (4 Punkte, 5:5 Tore) und Kamern (0 Punkte, 4:10 Tore).

In der Gruppe B konnte Krevese alle drei Spiele knapp gewinnen und wurde mit 9 Punkten und 4:1 Toren Gruppensieger vor Arneburg (6 Punkte, 5:2 Tore), Klietz (3 Punkte, 3:5 Tore) und Havelberg II (0 Punkte, 3:7 Tore).

Die Ergebnisse der Halbfinalspiele lauteten: Havelberg I – Arneburg 1:3 und Mechau –Krevese 0:2.

In der folgenden Partie um Platz 7 spielte Kamern gegen Havelberg II 1:4. Anschließend gewann Warnau gegen Klietz das Spiel um Platz 5 mit 4:1.

Die Verlierer der Halbfinals lieferten sich dann um Turnierplatz 3 ein packendes Duell. Hierbei setzte sich Mechau knapp mit 4:3 gegen Havelberg I durch.

Im Finale spielten Arneburg und Krevese auf Augenhöhe. Erst kurz vor Schluss machte Krevese mit dem Treffer zum 3:1 den Turniererfolg perfekt.

Zwischen den Spielen lockerte die Havelberger Frauentanzgruppe “Ludias“ mit zwei Einlagen die Veranstaltung auf. Über eine Flasche Sekt nach dem jeweils 10. Treffer im Turnierverlauf freuten sich Marcus Krotki (Mechau, gleich zweimal), Ronny Hickisch (Havelberg II), Andreas Thiede (Krevese), Wilhelm Schulz (Warnau) und Manuel Neumann (Krevese).

Als bester Torwart des Turniers wurde Tobias Maier (Arneburg) geehrt. Bester Spieler wurde Manuel Neumann vom Turniersieger Krevese. Manuel Neumann musste dann verletzungsbedingt auf das Entscheidungsschießen um den besten Torschützen verzichten. Außer ihm hatten auch Norman Horak (Arneburg) und Marcus Krotki (Mechau) im Turnierverlauf jeweils 5 Tore erzielt. Schließlich nahm der Mechauer Spieler den Pokal des besten Torschützen mit nach Hause.

Turnierendstand: 1. Kreveser SV, 2. SV Rot-Weiß Arneburg, 3. SG Eintracht Mechau, 4. FSV Havelberg I, 5. SSV Havelwinkel Warnau, 6. SV Germania Klietz, 7. FSV Havelberg II, 8. SV Empor Kamern

Krevese: B. Diezel, D. Rix, F. Tingler (1 Tor), M. Neumann (5), S. Hohmeier, C. Bissinger, M. Henschel (1), A. Thiede (2), S. Schulz

Arneburg: T. Maier, M. Pawellek (1), T. Blume, M. Reiter (1), M. Schlegel (1), P. Brohmann, F. Belling, N. Horak (5), C. Nix (1)

Mechau: S. Braune (1), M. Thiemann (2), R. Mangrapp, S. Mangrapp (1), F. Kretzschmann (2), F. Peters (1), J. Brandt, M. Krotki (5)

Havelberg I: M. Bauz, M. Gieseler, M. Bröker (2), D. Rateitschak, T. Leppin (1), S. Möbius (3), K. Brecht (2), B. Döring (2), K. Jährling

Warnau: B. Mix (1), B. Heinz, M. Buricke (2), K. Beyer (1), T. Hensel, W. Schulz (1), C. Przyborowski (2), R. Gerngroß (2), D. Meier, M. Lahl

Klietz: S. Albrecht, M. Jeske, A. Blümner, P. Schulz, S. Michaelis, P. Blümner, S. Liermann (2), T. Zielesniak (1), D. Ulrich (1)

Havelberg II: K. Hochmüller (1), D. Stamer, R. Hickisch (3), E. Gennermann, M. Andree, D. Schluricke (2), S. Putze (1), T. Phan, S. Härtel

Kamern: E. Jaworsky, M. Ruhbaum (2), P. Seidel, S. Schulz, S. Rödiger (1), J. Pfüller, M. Blümner (2), S. Käding