Männer
16. September 2019
  • 4. Spieltag Kreisoberliga: Männer lassen die ersten Punkte liegen
Schönhausen/Havelberg (fp) Vorab des 4. Spieltags zeichnete sich bei der SpG ein kleiner Personalengpass ab. Letztlich reiste unserer Männerteam mit 13 Spielern zum Derby nach Schönhausen. 
Die ersten 10 Minuten des Spiels gestaltete sich zerfahren, in der sich keine Mannschaft so richtig in Szene setzen konnte. Die erste gute Gelegenheit hatte der Gastgeber in Minute 11 als dieser mit einer Bogenlampe SpG-Schlussmann Frances Blumberg das erste Mal prüfte. Fünf Zeigerumdrehungen später zappelte der Ball auf der anderen Seit im Netz. Nach Foul an Domenico Schluricke im Preußen-Strafraum, nutzte Toni Leppin den fälligen Strafstoß zur 0:1 Führung. Diese hatte aber kaum vier Minuten Bestand, dann glichen die Schönhausener auch schon wieder aus. 
Danach fabrizierten beide Teams die ein oder andere Torraumszene -  blieben aber ohne Erfolg. Bis zur Halbzeit sollten zwei Ecken die Anzeigetafel noch einmal in Beschäftigung bringen. In der 34. Minute traf Silvio Schulz per Kopfball zur erneuten Führung, ehe es die Preußen der SpG gleichtaten und ebenfalls nach Eckstoß den Ausgleich markierten.
 
In Halbzeit zwei entwickelte der Gastgeber mehr Gefahr vor dem Kasten von SpG-Keeper Blumberg. Dass sich am Spielstand nichts mehr änderte, lag an diesem Tag mitunter auch an seinen Abwehrtaten.
Zu einer kleinen Auseinandersetzung kam es nach einem Foulspiel, bei dem beide Akteure mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurden. Damit fehlt Domenico Schluricke der SpG im kommenden Heimspielspiel gegen SG Bismark/​Kläden.
Für die Mannschaft von Coach Dennie Lindholz war das Remis der erste Punktverlust in der laufenden Saison. Da zeitgleich aber Klietz sein Spiel verlor, darf die SpG weiterhin von der Tabellenspitze grüßen.
 
Die Highlights der Partie haben die Sportkameraden aus Schönhausen in einem Video zusammengefasst, welches wir euch hier nicht vorenthalten wollen. 
 
 
SpG : Francis Blumberg - Stephan Wollherr, Alexander Seidel, Michael Seidel, Kevin Brecht-Matus, Toni Leppin, Toni Bertram, Silvio Schulz, Marcel Heinemann (71. Thomas Dreisow), Johannes Pfüller (90. Max Leppin), Domenico Schluricke (72. Gelb-Rot)

 

Torfolge: 

0:1 Toni Leppin (15.)

1:1 Kevin Bacholke (19.)

1:2 Silvio Schulz (34.)

2:2 Richard Strehmel (41.)