E-Jugend
4. Februar 2019
  • E-Junioren des FSV luden am Sonntag zum Hallenturnier ein
Möringen und Bismark im Streit um Platz 1

Havelberg (tl) - Am vergangenem Sonntag fand im Sportforum "Am Eichenwald" das Hallenturnier unserer E-Jugendmannschaft statt. Sponsor des Turniers war die Firma "Möwing & Gerdel Haustechnik" aus Havelberg. Am Ende eines spannenden Turniers musste das Siebenmeterschießen herhalten, um den Sieger zu ermitteln.
 
Mit fünf Mannschaften, ein Team hatte kurzfristig abgesagt, wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt. Mit dem Schönberger SV, TuS Wahrburg, TuS S/W Bismark und dem Möringer SV wurden hochkarätige Mannschaften dieser Altersklasse eingeladen. Der Möringer SV wurde vor Kurzem sogar Hallenkreismeister in Bismark. So hatte der FSV im ersten Turnierspiel gleich eine richtige Hürde zu bezwingen, denn es sollte gleich gegen den Hallenkreismeister gehen.
 
Der FSV war zudem mit Violet Neumann und Pia Schulz verstärkt, die sonst in der D-Jugend aktiv sind. So konnte man zu Beginn die Angriffe der Möringer meist vom FSV-Gehäuse fernhalten. Mit zunehmender Spieldauer machte sich jedoch die fußballerische Klasse der Möringer sichtbar. Der FSV hatte allerdings mit Damian Manske einen starken Rückhalt im Tor. Zahlreiche Paraden gingen auf sein Konto, womit er seine Farben im Spiel hielt. Letztlich konnte man überraschenderweise ein 0:0 halten und ging mit einem Punkt in den weiteren Turnierverlauf.
 
Im zweiten Spiel setzte sich Bismark mit 2:0 gegen Schönberg durch. Danach war wieder der FSV gegen TuS Wahrburg gefordert. Die FSVler begannen zunächst zurückhaltend und mussten eine erste Druckphase überstehen. Danach machten sie ihrerseits das Spiel und gingen folgerichtig durch Lyam Schulz mit 1:0 in Führung. Diese hielt bis ca. zwei Minuten vor dem Ende. Dann verlor der FSV im Vorwärtsgang den Ball und sah sich Sekunden später dem Ausgleich gegenüber. Ein Wahrburger Spieler hämmerte den Ball regelrecht an die Unterkante der Torlatte, von wo aus der Ball unhaltbar ins Tor sprang. So musste man sich auch im zweiten Spiel mit einem Unentschieden begnügen.
 
In den folgenden Spielen trennten sich Bismark und Möringen 1:1-Unentschieden und Wahrburg gewann mit 1:0 gegen Schönberg. Im dritten Spiel des FSV ging es gegen TuS Bismark. Diese zeigten sich äußerst effektiv und ließen ihre Überlegenheit auch in Toren sprechen. Mit 3:0 musste sich der FSV klar geschlagen geben. Danach gewann Möringen mit 4:0 gegen Schönberg. Bismark und Wahrburg trennten sich danach 0:0.
 
Im letzten Spiel für den FSV ging es gegen den bis dato punkt- und torlosen Schönberger SV. Der FSV hatte zwar über die gesamte Spielzeit den Ball unter Kontrolle, vermochte es jedoch nicht den Ball im Tor unterzubringen. Dieses Spiel zeigte dem FSV, wo es in den nächsten Wochen und Monaten im Training anzusetzen gilt. Sowohl im Passspiel, als auch bei den Torabschlüssen ist noch etwas Luft nach oben. Nach zwölf gespielten Minuten musste man sich demzufolge mit einem torlosen Remis zufrieden geben. Ein hoher Sieg hätte zumindest noch theoretische Chancen auf Platz drei gewahrt.
 
Im letzten Spiel trafen Möringen und Wahrburg aufeinander. Möringen konnte sich mit 1:0 durchsetzen, was zur Folge hatte, dass Bismark und Möringen sowohl punkt-, als auch torgleich auf Platz eins waren. Auch der direkte Vergleich endete mit einem 1:1, weshalb zur Ermittlung des Turniersiegers das Siebenmeterschießen dienen musste. Hier konnte sich letztlich der TuS Schwarz/Weiß Bismark gegen den Hallenkreismeister aus Möringen durchsetzen.
 
Abschlusstabelle
  1. TuS Bismark 6:1 Tore - 8 Pkt.
  2. Möringer SV 6:1 Tore - 8 Pkt.
  3. TuS Wahrburg 2:2 Tore - 5 Pkt.
  4. FSV Havelberg 1:4 Tore - 3 Pkt.
  5. Schönberger SV 0:7 Tore - 1 Pkt.
 
FSV: Damian Manske - Mattis Görn, Jonah Hickisch, Violet Neumann, Pia Schulz, Luca Heinrich, Luka Rock, Lyam Schulz, Justin Gerstmann
 
Ein Dank geht an alle Beteiligten, die zum Gelingen des Turniers beigetragen haben!
 
+