F-Jugend
4. November 2018
  • Tore satt beim Sonntagsspiel unserer F-Junioren

Am Sonntag trat die F-Jugend des FSV Havelberg auswärts beim KSG Berkau an.

Nachdem man letzte Woche den ersten Sieg verbuchen konnte, war die Aufgabe für dieses Spiel klar.

 

Taktisch gut aufgestellt ging es gleich gut los.

Nach vier Minuten hatte Abdul Khader Naal die erste Chance und nutzte diese auch gleich um den FSV in Führung zu bringen.

Das zweite Tor sollte dann aber auch nicht lange auf sich warten lassen.

Yannik Probst, der sich bärenstark durch die Abwehr spielte, vollendete mit einem strammen Schuss zum 0:2.

 

Durch die zwei schnellen Tore fühlten sich die Schützlinge von Trainer-Duo Wildermuth / Maas zu sicher und ließen den Gegner nun zu viel Luft zum Spielen. Die Antwort der Berkauer war dann auch prompt da.

Die aufgerückte Abwehr stand zu passiv und konnte den Stürmer der Gegner nicht mehr daran hindern auf 1-2 zu verkürzen.

Das Stürmertrio Lukas Falck, Oskar Maas und Mailow Neumann erarbeitet sich in Folge sehr viele gute Chancen, ließen aber deutlich zu viel liegen. Den erneuten Zwei-Tore Abstand stellte dann Oskar Maas wieder her, der sich im Zusammenspiel mit Lukas Falck gut über Rechtsaußen durchsetzte und dann den Ball ins lange Eck schob.

 

Vor dem Pausentee sollte es dann aber noch einmal im FSV Kasten klingeln. Der KSG Stürmer nahm sich aus der zweiten Reihe ein Herz und schoss den Ball kurz hinter der Mittellinie in den Winkel des FSV Kasten, keine Chance für Keeper Timo Manske.

 

In der zweiten Halbzeit wollten die Hansestädter noch eine Schippe drauflegen. Die Ordnung in den eigenen Reihen sollte sich bezahlt machen. Die Treffer zum 2:4 und 3:5 steuerte Lukas Falck bei. Abdul Khader Naal machte dann den Deckel drauf und erhöhte auf 3:6.

Ab jetzt hieß es "jeder Schuss ein Tor". Berkau wehrte sich lange gegen die Offensive des FSV, konnte aber nur noch den Anschlusstreffer zum 4:6 erzielen.

In der eigenen Abwehr ließen dann Julien Donau, Abdul Khader Naal und Noel Bernhardt nichts mehr anbrennen. Sie agierten gegen konditionell schwächere Berkauer nur noch offensiv.

Noel Bernhardt stellte die Anzeige auf 4:7 und Oskar Maas dann im Doppelpack auf 4:9.

In den Schlussminuten war es Noel Bernhadt, der einen Freistoß an der Strafraumlinie zum 4:10 Endstand in den Winkel streichelte.

 

Die mannschaftliche Geschlossenheit und die Freude am Spiel zeichnete auch an diesem Spieltag die jungen FSV-Kicker/innen aus und war erneut der Schlüssel zum Erfolg in der Ferne.

Nächste Woche erwarten dann die FSVler die Postler aus Stendal zum Spiel am Eichenwald.

 

FSV: Lukas Falck, Yannik Probst, Julien Donau, Oskar Maas, Timo Manske, Abdul Khader Naal, Mailow Neumann, Noel Bernhardt

 

+