15. September 2018
  • FSV-Oldies mit knapper Niederlage und Unentschieden
 Altherren Ü 50: Saxonia Tangermünde - FSV Havelberg 4:3 (1:1)

 

Altherren Ü 32: SV Hohennauen – FSV Havelberg 3:3 (1:3)

 

Tangermünde/Hohennauen/Havelberg (pr). In dieser Woche bestritten die FSV-Oldies aus Havelberg zwei Spiele. Am Mittwoch trat das Ü 50-Team in Tangermünde an und am Freitag das Ü 32-Team in Hohennauen. Nach der knappen Niederlage in der Kaiserstadt folgte ein Unentschieden im Rhinower Land.

 

Für das Kleinfeldspiel in Tangermünde waren die Gäste knapp besetzt, so dass die beiden jüngeren Spieler Mike Neumann und Jens Ungnade aushalfen. Umgedreht war es dann in Hohennauen beim Spiel der Ü 32. Hier halfen 5 Spieler der „Ur-Oldies“ aus. In Tangermünde am Mittwoch lief das Spiel beider Teams auf Augenhöhe ab. Bis kurz vor Spielende stand es 3:3, ehe Frank Lange für die Saxonen den Siegtreffer markierte. Die Tore für Havelberg hatten Mike Neumann, Jens Pocivalnik und Jens Ungnade erzielt. Da die Hausherren aber mehr Tormöglichkeiten besaßen, ging der knappe Erfolg in Ordnung. FSV-Keeper Schicke (siehe Bild) ragte aus seinem starken Team heraus.

 

FSV: Wolfgang Schicke – Andreas Wege, Mike Neumann, Horst Habel, Jens Pocivalnik, Jörg Thiemann, Jens Ungnade, Burkhard Janke

 

In Hohennauen war der freundschaftliche Vergleich auf Großfeld vorgesehen. Da die Havelberger nur mit 9 Spielern anreisten, erhielten sie vom Gastgeber den Spieler Maik Eggert, der noch eine besondere Rolle spielen sollte und es wurde mit 10 gegen 10 zwischen den Strafräumen gespielt. Schnell gingen die Gastgeber mit 1:0 in Führung, doch bis zum Pausenpfiff überzeugte das FSV-Team mit drei Toren. Die Torschützen waren zweimal Maik Eggert und einmal Uwe Gortat. Nach Wiederanpfiff hatten die Domstädter genügend Möglichkeiten den Sack zuzubinden. Dies gelang nicht und so musste bis zum Abpiff noch das Unentschieden hingenommen werden. Da Keeper Schicke auch in Hohennauen wieder klasse hielt, war dieses unnötige Unentschieden für ihn besonders ärgerlich. Vielleicht gelingt ja der nächste FSV-Sieg am kommenden Freitag zu Hause gegen Hassel.    

 

FSV: Wolfgang Schicke – Stefan Tietke, Mike Neumann, Peter Rollenhagen, Frank Prössel, Jens Pocivalnik, Enrico Falck, Jörg Thiemann, Uwe Gortat, Maik Eggert

 

+