Männer
3. Juni 2018
  • FSV Havelberg steigt nach 5 Jahren aus der Landesklasse ab
Am letzten Spieltag der Saison 2017/18 kassierte der FSV Havelberg erneut eine Niederlage und muss den Gang in die Kreisoberliga antreten. Auf heimischem Geläuf benötigte der FSV gegen die favorisierten Saxonen aus Tangermünde schon drei Zähler und Krevese dürfte in seiner Partie nicht punkten, um den Abstieg noch zu entgehen. 
Die Partie begann aber wieder einmal nicht optimal. Erneut liefen die Domstädter im ersten Durchgang zweimal einem Rückstand hinter her. Torjäger Jürgen Betker glich zwar zwischenzeitlich zweimal aus aber Krevese führte im Fernduell zu diesem Zeitpunkt bereits 0:3 beim MTV Beetzendorf, wodurch die Chance auf den Klassenerhalt gegen null tendierte.
 
In der zweiten Halbzeit war dann die Luft raus und Tangermünde zeigte, warum sie zu den Spitzenteams der Landesklasse gehören. Am Ende stand ein 2:5 auf der Anzeigetafel. Damit verabschiedet sich der FSV nach 5 Jahren leider aus der dritthöchsten Spielklasse des Landes und tritt in der kommenden Saison in der Kreisoberliga an.
 
Allein FSV-Stürmer Jürgen Betker hatte an diesem Tag zumindest etwas Grund zur Freude. Mit 31 Saison-Treffern holte er sich mit Abstand souverän die Torjägerkanone in der Landesklasse I. Herzlichen Glückwunsch.
 
lk-1-17-18-torjaeger
 
Auch wenn am Ende einer sehr schwierigen Saison der bittere Abstieg steht, möchten wir uns an dieser Stelle dennoch beim scheidenden Trainer Markus Hinz für sein Engagement bedanken und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.
 
lk-1-17-18-endresult