Männer
10. November 2016
  • 10. Spieltag Landesklasse I - FSV mit unglaublicher Aufholjagd

Havelberg (cm) – Am 10. Spieltag der Landesklasse I durften die Domstädter endlich wieder vor heimischer Kulisse spielen. Gegner war der SV Liesten 22. Die Aufgabe war klar, Punkte holen. In einer ersten turbulenten Halbzeit geriet man schnell in den Rückstand und sah sich schon als geschlagen. Doch dank einer geschlossenen Mannschaft und dem Willen etwas zu holen, schaffte man kurz vor Schluss noch den Ausgleich. Hier nun die Highlights des Spiels:

 

  • 4‘ Thiemann mit einem Einwurf vor den eigenen Strafraum, Polak holt sich den Ball und schiebt ihn zur 0:1 Führung ein
  • 8‘ Fritze erobert sich den Ball im Mittelfeld, sein Schuss wird geklärt
  • 9‘ Liesten spielt sich durch die Havelberger Reihen und überwinden Bauz, Gieseler kann den Schuss auf der Torlinie noch retten
  • 11‘ Bröker versucht es mit einem Freistoß, übers Tor
  • 14‘ Bröker spielt sich durch die Liestener Abwehr, sein Schuss geht am Tor vorbei
  • 19‘ Stamer mit einem Freistoß in den 16er, Möbius verlängert den Ball auf Gieseler, dieser schießt vorbei
  • 20‘ Thiemann mit einem weiten Einwurf auf Fritze, dieser legt den Ball quer auf Swiderski, sein Schuss wird zur >Ecke geklärt
  • 21‘ Blümner mit der anschließenden Ecke, Möbius köpft den Torhüter an
  • 25‘ Bröker kommt im Strafraum zu Fall, der Schiedsrichter entscheidet auf 11 Meter, der gefoulte tritt selbst an und verschießt
  • 27‘ Beck mit einem direkten Freistoß, sein Schuss schlägt im Havelberger Tor ein 0:2
  • 35‘ Liebsch foult im eigenen Strafraum, wieder entscheidet der Schiedsrichter auf 11 Meter,
  • Benecke tritt an und verwandelt ihn zum 0:3
  • 50‘ Nun kommt es ganz dick, Bauz foult im eigenen Strafraum, erneut gibt der Schiedsrichter einen 11 Meter, diesmal ist es Polak der antritt und zum 0:4 verwandelt
  • 52‘ Möbius mit einem Freistoß in den Strafraum, Thiemann steigt am höchsten und köpft den Ball zum 1:4 ein
  • 53‘ Wieder Möbius mit einem Freistoß in den 16er, diesmal ist es Bröker der den Kopf hinhält und zum 2:4 trifft
  • 58‘ Es sollte die Glanzstunde Möbius werden, diesmal spielt er einen hohen Ball mit dem Außenrist über die Abwehr auf Bröker, dieser zieht ab und trifft zum 3:4
  • 64‘ Gieseler legt quer auf Bröker, sein Schuss wird gehalten
  • 72‘ Eckball Möbius, T. leppin bekommt den Ball und schießt vorbei
  • 75‘ Abstoß Liesten, Liebsch bekommt den Ball nicht abgefangen, Mangrapp ist durch und geht an Bauz vorbei und schiebt den Ball zum 3:5 ein
  • 78‘ Möbius legt am Strafraum quer auf T. Leppin, sein Schuss geht am Tor vorbei
  • 85‘ Liesten bricht durch die Havelberger Abwehr, der Schuss geht vorbei
  • 86‘ Bröker setzt sich stark durch, am Strafraum legt er quer auf S. Leppin der nur noch den Fuß hinhält 4:5
  • 87‘ Möbius und Bröker sollten das Spiel entscheiden, Möbius mit einem seiner bekannten unmöglichen Pässe auf Bröker, dieser lupft den Ball über den Torhüter zum 5:5 Endstand

 

FSV Havelberg: Bauz, Stamer, Gieseler, T. Leppin (46. S. Leppin), Thiemann, Swiderski, Liebsch (78. Engel), Fritze, Blümner (66. Schulz), Möbius, Bröker

 

SV Liesten 22: Szczerbik, Vierke (88. He. Glameyer), Kijewski, Pätzold (57. Ha. Glameyer), Mangrapp, Polak, Walter, Bierstedt, Schröder, Benecke, Beck

 

Torfolge: 0:1 Polak, 0:2 Beck, 0:3 Benecke, 0:4 Polak, 1:4 Thiemann, 2:4 Bröker, 3:4 Bröker, 3:5 Mangrapp, 4:5 S. Leppin, 5:5 Bröker

 

 

Am kommenden Wochenende hat die erste Vertretung der Domstädter spielfrei. Ganz auf Fußball muss jedoch nicht verzichtet werden. Die Zweite Mannschaft der Havelberger muss auswärts zum Klädener SV. Anstoß der Partie ist 14:00 Uhr.