Männer
17. Dezember 2015
  • Herbe Klatsche für Domstädter am 16. Spieltag Landesklasse

Havelberg (cm) – Im ersten Rückrundenspiel der Saison mussten die Domstädter Auswärts zum Aufsteiger aus Haldensleben - im Hinspiel konnte man damals einen 6:2 Sieg verbuchen.
Leider wurde das Spiel trotz guter Wetterbedingungen auf einem Kunstrasenplatz bestritten. Nach einer sehr guten Anfangsphase, brach man nach dem ersten Gegentor wie ein Kartenhaus zusammen und musste so die erste herbe Niederlage der Saison einstecken. Hier nun die Höhepunkte des Spiels:

 

1‘ der FSV startet gut - T. Leppin steckt den Ball auf Betker durch, dieser läuft aufs Tor zu, schießt aber knapp am Pfosten vorbei

10‘ S. Leppin mit einem Versuch aus der zweiten Reihe auf den Kasten der Haldensleber – der Schuss kann vom Schlussmann gehalten werden

13‘ erneut steckt T. Leppin auf Betker durch - diesmal lässt dieser den Torwart stehen und schiebt den Ball lässig ein: 0:1 für die Domstädter

21‘ Eckball Haldensleben, die Havelberger Abwehr bekommt den Ball nicht aus dem 16er – SC-Spieler Peuschel ist hell wach, zieht ab und versenkt den Ball im Netz: 1:1

29‘ schöner Spielaufbau der Havelberger - Swiderski spielt auf T. Leppin, der dann direkt weiter auf Betker -dieser schließt ab, steht jedoch im Abseits

32‘ der Haldenslebener Wojtzky überwindet die Havelberger Abwehr und ist allein vorm Tor - er zieht ab und trifft zum 2:1

35‘ Diesmal ist es Götsch, der die Domstädter überwindet und dann allein vorm Tor steht - er schießt - Bauz kommt noch ran, kann das Tor jedoch nicht verhindern 3:1

44‘ Stamer mit dem Freistoß aufs Tor, der Torwart hält

47‘ R. Gennermann mit einem unsauberen Pass auf Möbius – daraus resultierend dieser mit einem Fehlpass direkt zum Gegner - Wojtzyk nutzt dies eiskalt mit einem schönen Fernschuss in die obere Torecke aus: 4:1

59‘ Stamer versucht es aus der Ferne, jedoch verzieht er sein Schuss

69‘ Swiderski flankt auf S. Leppin - dieser läuft aufs gegnerische Tor zu, schiebt den Ball jedoch am Tor vorbei

71‘ Haldensleben mit einem Einwurf - Götsch bekommt den Ball und zieht damit in den 16er – FSV-Keeper Bauz sieht beim Herauskommen nicht gut aus und Götsch schiebt den Ball zur 5:1-Führung ein

75‘ FSV-Schlussmann Bauz klärt den Ball aus dem 16er - Reuter ist hellwach, kann den Ball abfangen und verwandelt zum 6:1

85‘ T. Leppin mit dem letzten Versuch - ein Freistoß der jedoch vom Torwart gehalten wird

 

FSV Havelberg: Bauz, Stamer (71. Engel), Seidel, Gieseler, R. Gennermann (59. Thiemann), T. Leppin, Möbius (59. Fritze), Liebsch, S. Leppin, Swiderski, Betker

 

Haldensleber  SC (U23): Froh, Wojtzyk (50. Klaus), Reuter, E. Peuschel, Krause, Dreyer (65. Nauthe), A. Peuschel, Götsch (80. Murupa), Kania, Storaczek, Schunaew

 

Torerfolge: 0:1 Betker, 1:1 A. Peuschel, 2:1 Wojtzyk, 3:1 Götsch, 4:1 Wojtzyk, 5:1 Götsch, 6:1 Reuter

 

Am kommenden Samstag (19.12.2015) muss die Reserve des FSV Havelberg zu Hause in einem Nachholspiel  (1. Spieltag) erneut gegen Post Stendal (15.) antreten. Anstoß der Partie ist 13:00 Uhr im Sportforum am Eichenwald.

Die Erste hat vor den Feiertagen ebenfalls noch ein Nachholspiel (9. Spieltag) vor der Brust. Am Sonntag (20.12.2015) trifft das FSV-Team in Salzwedel auf die Eintracht (4.) - Anstoß der Partie ist 13:00 Uhr.