Männer
12. August 2011
  • KOL: Rückzug von LOK II wirft weitere Schatten...

Entscheidungen zu Fragen des Auf- und Abstiegs

Stendal (wse). Der Spielausschuss (Spielbetrieb Männer) des Kreisfachverbandes Fußball Altmark-Ost hat am Dienstagabend in Osterburg getagt und aktuelle Festlegungen zur Saison 2011/12 getroffen. Es betrifft die Auf- und Abstiegsregelung sowie die Abmeldung des 1. FC Lok Stendal II vom Kreisoberliga- Spielbetrieb. Da mit Abschluss der Saison 2011/12 die beiden Erstplatzierten der Kreisoberliga in die Landesklasse aufsteigen, steigen aus der Kreisliga drei Teams in die Kreisoberliga auf.
Aus der Kreisoberliga wird es in jedem Fall einen sportlichen Absteiger geben, auch im Falle von weiteren vorzeitigen Ausstiegen aus dem Spielbetrieb. Nach dem Rückzug von Lok Stendal II ist diese Mannschaft der erste Absteiger und wird in der Saison 2012/13 der Kreisliga zugeordnet. Alle Karten (Gelb, Gelb-Rot, Rot), die in den mit Beteiligung der Mannschaft des 1. FC Lok Stendal II und auch den weiteren, ausgetragenen Punktspielen gezeigt wurden, behalten ihre Gültigkeit, da es sich um persönliche Strafen handelt. Die gezeigten Karten in den weiteren, bislang ausgetragenen Punktspielen werden in chronologischer Folge, also in zeitlicher Abfolge, gezählt. Nicht erst dann, wenn das entsprechende Spiel im geänderten Spielplan auftaucht. Das Nichtantreten von Saxonia Tangermünde II wird vom Sportgericht gewertet. Der Rückzug von Lok II hat hierauf keinen Einfluss. Das Nichtantreten von Tangermünde II hat auch für den weiteren Saisonverlauf Bestand.

Quelle: VS 11.08.2011