Männer
30. September 2015
  • FSV kann am 7. Spieltag keine Punkte aus Möringen entführen

Havelberg (cm) – Am 7 Spieltag der Landesklasse I mussten sich die Domstädter erneut einem Auswärtsspiel stellen. Gegner war der Ligafavorit Möringer SV. Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit, wurde die Mannschaft des FSV in der zweiten Hälfte immer unkonzentrierter und so musste das Team von Trainer Hagen Walther die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Zudem kam es im Spiel aus Sicht des FSV zu einigen strittigen Szenen, die zur Niederlage beitrugen. Hier nun die Highlights des Spiels:

 

4‘ Möringen flankt in den 16er, Bauz kommt nicht raus und muss so den Schuss im 1 gegen 1 abwehren
5‘ S. Leppin flankt auf Freye - dieser legt ab auf T. Leppin - sein Schuss geht übers Tor
7‘ nach Ecke von Döring köpft T. Gennermann nur in die Arme des Torwarts
14‘ Gieseler mit einem langen Ball auf T. Gennermann doch der Möringer Torwart ist hell wach und kann den Ball abwehren
31‘ Möringen kann die Havelberger Abwehr überwinden aber Bauz pariert den Schuss klasse
33‘ R. Gennermann flankt in 16er, Freye bekommt den Ball und legt auf T. Gennermann ab - der Schuss geht übers Gebälk
34‘ S. Leppin kann sich auf der Außenbahn durchsetzen und legt quer auf Freye - dieser schiebt den Ball unbedrängt zum 0:1 über die Torlinie
45‘ Möringen ist wieder am Drücker und gefährlich im Strafraum aber der Schuss wird erneut klasse von Bauz gehalten 
48‘ Freistoß auf der anderen Seite - Döring schlägt den Ball in den 16er - T. Leppin köpft direkt in die Arme des Torwarts
56‘ T. Gennermann mit langen Ball in die Spitze - Betker und Freye sind durch - Freye bekommt den Ball doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseitsposition
65‘ Ecke von Möringen - Bauz kommt nicht raus und Berr schiebt den Ball zum 1:1 ein
70‘ erneute Ecke Möringen - Abwehr des FSV kann den Ball nicht sauber aus dem 16er klären - Huch kommt an den Ball und schießt ins lange Eck: 2:1
73‘ Möringen ist durch - plötzlich gibt der Schiedsrichter Elfmeter - dieser wird von Laser zum 3:1 verwandelt
85‘ der SV erneut gefährlich - diesmal findet der Ball als Flanke den Weg in den 16er aber der folgende Schuss verfehlt sein Ziel und geht über den Kasten des FSV rüber
87‘ nochmal der FSV mit Döring in der Offensive - dieser flankt den Ball in den 16er, wo T. Gennermann ihn über das gegnerische Tor köpft

FSV Havelberg: Bauz, Gieseler, Seidel, Schulz, R. Gennermann (75. Swiderski), T. Leppin (75. Engel), T. Gennermann, Döring, S. Leppin (85. Thiemann), Freye, Betker

Möringer SV: Rauschenbach, Blankau, Siegert, Beyer, Laser, Bathke, Seguin, Berr, Bade (90. Schreiber, Köppe (82. Jeding), Huch (70. Lauck)

Torfolge: 0:1 Döring, 1:1 Berr, 2;1 Huch, 3:1 Laser (Elfmeter)

Zum Tag der Deutschen Einheit kommenden Samstag ist die Erste Männermannschaft beim traditionellen Städte-Cup in der Partnerstadt Verden zu Gast. Anstoß ist um 14:00 Uhr auf der Sportanlage Am Hubertushain im Lüneburger Weg 1. Anschließend werden beide Mannschaften noch zusammen in geselliger Runde essen und trinken.

In der Domstadt muss aber nicht ganz auf Fußball verzichtet werden. Die Reserve des FSV spielt am Samstag vor heimischer Kulisse gegen die TuS Wahrburg II. Beginn der Partie ist um 12:30 Uhr im Sportforum Havelberg.

 

 

Presseartikel der Volksstimme vom 28. September 2015:

Landesklasse: Möringer SV - FSV Havelberg 3:1 (0:1)
 
Möringen (ume) ● Der Möringer SV hat in der Fußball-Landesklasse gegen Havelberg 3:1 gewonnen. Die Gastgeber kamen gut rein ins Spiel. Nach einer Flanke und anschließender Kopfballablage von Kevin Beyer scheiterte David Berr frei am Gästetorwart Mathias Bauz (5.). Ansonsten zeigten die Hausherren
die erste halbe Stunde Dominanz. Havelberg kam durch gefährliches Umkehrspiel zu Torannäherungen. Die
brachten durch Toni Leppin, der bei einen Gegenangriff klar über das Tor zielte, und Jürgen Betker nichts ein. Nach 34 Minuten vernaschte Maik Seguin zwei Gegenspieler, legte geschickt zu Markus Laser
zurück. Doch dessen Abschluss gegen die Laufrichtung war zu lasch und wurde von Bauz pariert. Im Gegenzug ging Havelberg in Front. Nach Vorarbeit von Betker schob Christian Freye locker ein.
David Berr vergab noch vor der Pause eine weitere Möringer Gelegenheit.
 
Im zweiten Durchgang traten die Hausherren weiter selbstbewusst auf. Havelberg blieb aber gefährlich, haderte mit einer Abseitsentscheidung, woraus vielleicht ein zweites Tor hätte fallen können. Nach einem Eckball von Patrick Huch schloss David Berr am kurzen Pfosten zum 1:1 ab. Fünf Minuten später semmelte Huch nach mehreren Haken im Strafraum die Kugel zum 2:1 in den Winkel.
Damit war die Partie gedreht. Abermals haderten die Gäste danach mit dem Schiedsrichter, als dieser eine elfmeterreife Situation nicht pfiff. Das tat er aber auf der anderen Seite. Nach einen Abstimmungsfehler
von Havelbergs Abwehrspieler und Torwart spritze Kevin Beyer dazwischen und fiel nach einer Berührung
im Rücken. Den fälligen Elfmeter versenkte Markus Laser zum spielentscheidenden 3:1.
 
„Wir waren die aktivere Mannschaft und haben verdient den Dreier eingefahren“, resümierte Trainer Heino Kühne die Begegnung. Sein Gegenüber Hagen Walther meinte. „Wenn das Spiel remis ausgeht, ist das gerecht. Uns gelingt im Augenblick in den entscheidenden Szenen zu wenig. Und alles auf den Schiedsrichter abzuwälzen, wäre auch zu einfach.“ 
Möringen: Rauschenbach - Bathke, Blankau, Köppe (82. Jeding), Siegert, Bade (90. Schreiber), Seguin, Laser, Huch (70. Lauck), Berr, Beyer.
Havelberg: Bauz - Gieseler, Seidel, R. Gennermann (75. Swiderski), Schulz, T. Leppin (75 Engel), Th. Gennermann, Döring, Freye, S. Leppin (84. Thiemann), Betker.
Torfolge: 0:1 Freye (35.), 1:1 Berr (66.), 2:1 Huch (70.), 3:1 Laser (75.).
Quelle: Volksstimme vom 28. September 2015