Männer
18. Juni 2015
  • 30. Spieltag Landesklasse Staffel 1
Havelberg (fko) ● Im letzten Saisonspiel hat der FSV Havelberg gegen Rot-Weiß Arneburg am Ende klar 5:2 (3:2) gewonnen. Damit ist die Generalprobe der Arneburger für das Pokalfinale gründlich daneben gegangen.  Aber auch Gegner Uchtspringe überzeugte nicht, verlor 0:3 in Gardelegen. Bei den Domstädtern darf man mit dieser Saison überaus zufrieden sein. Durch den Sieg wurde der dritte Platz verteidigt, somit holte Havelberg in dieser Klasse Bronze
 
Die Partie begann ganz nach dem Geschmack der Gastgeber. Benjamin Doering und Jürgen Betker, der doppelt traf, schossen bis zur 23. Minute ein 3:0 heraus. Danach fingen sich die Arneburger und kamen bis zur Pause auf 3:2 heran. Nach dem Wechsel machten Markus Bröker und Betker mit seinem dritten Treffer alles klar. Arneburg schonte sich bei schwülwarmen Temperaturen wohl schon für das Pokalfinale am Sonnabend.
 
Havelberg: Herper (75. Bauz) - Gieseler, T. Leppin, Bröker (85. M. Leppin), Doering, Möbius, S. Leppin, Schluricke (75. Engel), T. Gennermann, Stamer, Betker.
Arneburg: T. Maier - Bünnig (66. Becker), Haupt, Gralow, Boy, Winkelmann, Kiefel, J. Maier, Nix, Wiechmann, Nagel.
Torfolge: 1:0 Benjamin Doering (4.), 2:0, 3:0 Jürgen Betker (17. 23.), 3:1 Stephan Boy (30.), 3:2 Michael Winkelmann (36., Strafstoß), 4:2 Markus Bröker (57.), 5:2 Betker (59.).
Schiedsrichter: Rüdiger Meier, Assistenten: Michael Pieper, Andre Hempel,
Zuschauer: 76.
 
Quelle: Volksstimme vom 15. Juni 2015