Männer
24. Februar 2015
  • 17. Spieltag Landesklasse Staffel 1 Saison 2014/2015
Havelberg (ume) . Der FSV Havelberg hat in der Fußball- Landesklasse mit 2:0 gegen Medizin Uchtspringe gewonnen. Die erste halbe Stunde ging an die Hausherren. Die Belohnung gab es nach 25 Minuten. Nach Eckball von Benjamin Döring köpfte Toni Leppin zum 1:0 ein. Drei Minuten später sah Uchtspringes Sebastian Lilge die rote Karte. Havelberg verlor nach dieser Szene bis zum Pausentee den Faden.
 
Im zweiten Durchgang wurden die Gastgeber wieder aktiver. Benjamin Döring schlug sofort zu und netzte zum 2:0 ein. Da auch die Defensive der Platzherren nicht viel zuließ, brannte nichts mehr an. Bei der ein oder anderen Szene wäre noch ein weiterer Treffer der Domstädter drin gewesen. „Es war ein verdienter Sieg für Havelberg, weil wir überhaupt nicht körperlich in der Lage waren, dagegen zuhalten. Es hat sich die Vorbereitung widergespiegelt, wo viele durch Arbeit und Krankheit gefehlt haben. Die rote Karte war absolut berechtigt und für mich nicht nachvollziehbar, wie wir uns immer selbst schlagen,“ resümierte Gästetrainer Jörn Schulz.
 
Havelberg: Hochmüller - Gieseler, T. Leppin, Bröker, Döring, S. Leppin (75. Engel), Schluricke (90. Möbius), Dreisow (83. R. Gennermann), T.Gennermann, Liebsch, Betker. 
Uchtspringe: Schulz - Heinicke, Ritter (46 Schewe), Runge, Stoppa, Horak, Scheel, Lilge, von Stachelski, Brinkmann (75. Neuber), Lenz (46. Marunde).
Torfolge: 1:0 T. Leppin (25.), 2:0 Döring (52.).
Bes. Vork.: Rote Karte: Sebastian Lilge (Uchtspringe 28. / Tätlichkeit).
 
Quelle: Volksstimme vom 23. Februar 2015