Männer
6. Oktober 2014
  • 8.Spieltag Landesklasse Staffel 1 | Saison 2014/15

SSV Havelwinkel Warnau - FSV Havelberg 1:5 (1:1)

 

Havelberg (tl). An diesem Spieltag stand das allseits erwartete und brisante Derby der Ortsnachbarn an. Der SSV Havelwinkel Warnau traf auf den FSV Havelberg. Seit dem ersten Duell beider Mannschaften im Jahr 2010 fanden weitere fünf Derbys statt. Insgesamt lag die Bilanz bei 4:2 Siegen aus Havelberg Sicht mit einem Torverhältnis von 18:9. Im siebten Spiel sollten weitere fünf Tore und ein Sieg zu dieser Statistik dazustoßen. Großen Anteil daran hatte u.a. der ehemalige Warnau-Torjäger Jürgen Betker mit drei Toren.

 

Highlights

1' - Die erste Gelegenheit der Partie besitzt der Gastegeber. Nach einem langen Ball ist Beyer durch, doch Hochmüller ist vor ihm am Ball und schnappt sich das Leder.

3' - Auch Havelberg mit der ersten Offensivaktion. Bröker wird von Gennermann bedient, dieser kann den Ball nicht kontrollieren, sodass Damker vor ihm am Ball ist.

4' - Nach einem Schuss der Warnauer wird Hochmüller im FSV-Tor geprüft - gehalten.

10' - Mit zunehmender Spieldauer versucht der FSV die Kontrolle über das Spiel zu gelangen. Warnau wartet ab und operiert meist mit langen Bällen aus einer Viererabwehrkette.

11' - Ein Freistoß von der rechten Seite wird nur mangelhaft von Warnau geklärt. Jürgen Betker nimmt sich den Ball und schießt ihn volley aufs lange Eck. Mit den Fingerspitzen ist Damker im SSV-Tor noch am Ball und lenkt den Ball an den Pfosten. Im Anschluss wird der Ball geklärt.

13' - Nach einem weiteren Pass zwischen Innenverteidiger und Außenverteidiger will Schluricke in die Mitte legen, doch Wollherr ist da und blockt den Ball.

16' - Ähnliche Aktion wie drei Minuten zuvor. Schluricke wird geschickt, doch diesmal ist Damker zur Stelle und holt sich den Ball.

18' - Ein Schuss von Schluricke wird von Damker gehalten.

26' - 1:0 - Nach einem langen Ball verschätzt sich die Havelberger Defensive und so ist Beyer im 1-gegen-1 mit Hochmüller gefragt. Der Goalgetter der Warnauer lässt sich nicht zwei Mal bitten und vollendet trocken zur Führung für die Gastgeber.

29' - Havelberg jetzt mit mehr Zug zum Tor.  Der Gegentreffer war anscheinend der Wachrüttler. Nach einem Eckball köpft Toni Leppin noch zu harmlos aufs Tor. Damker hat mit dem Ball keine Mühe.

38' - 1:1 - Nach einer Flanke aus dem Halbfeld vom sehr starken Schluricke scheint die Situation bereits beendet, da Damker zum Ball geht. Der Goali lässt den Ball jedoch aus den Händen fallen, Ebel legt den Ball quer und so hat Betker keine Mühe mehr den Ausgleich zu erzielen.

42' - Ein Pass von Gennermann wird von Rateitschak auf rechts erlaufen. Sein Pass in die Mitte ahnt Damker und hält den Ball fest.

45' - Ein Fernschuss von Liebsch geht am Tor vorbei.

 

51' - 1:2 - Mit der ersten Aktion im zweiten Durchgang geht der FSV in Führung. Nach einer Ecke kommt der zweite Ball zu Gieseler. Dieser schlägt einen langen Ball auf den aufgerückten Toni Leppin. Dieser schlenzt den Ball zum 2:1 ins Tor.

55' - Nach einem Zuspiel steht Jürgen Betker knapp im Abseits, sodass die gute Möglichkeit vergeben ist.

59' - 1:3 - Ein Ballgewinn von Rateitschak, Ebel und Gennermann wird schnell auf Schluricke weitergeleitet. Dieser bedient den mitgelaufenen Betker, welcher vor dem zögernden Damker am Ball ist und seinen zweiten Treffer am heutigen tag markieren kann.

62' - 1:4 - Nach einem Eckball von Schluricke steigt Bröker am höchsten und trifft mit dem Kopf zum 4:1.

75' - Eine Ecke von Sven Lppin wird von Schluricke direkt verwertet. Sein Schuss wird aber vielbeinig geblockt.

76' - Gelb-Rote Karte für Thomas Dreisow nach wdh. Foulspiel

85' - Der FSV verwaltet nun das Spiel, Warnau fällt gegen zehn Havelberg wenig ein. So beschränkt sich der FSV aufs Kontern, wobei viele in Abseitsposotionen enden. So wie in der 85. Minute, als Bröker angespielt wird.

87' - 1:5 - Der Schlusspunkt. Markus Bröker wird auf außen angespielt und passt den Ball zum freistehenden Betker. Dieser umkurvt noch einen Gegenspieler und trifft zum Endstand.

 

Fazit

 

Mit einem klaren 5:1-Auswärtssieg im Derby gegen den SSV Havelwinkel Warnau bleibt der FSV am Soitzenduo Goldbeck und Letzlingen dran. Nachdem man schwierig in die Partie fand und mit dem 0:1 bestraft wurde, rappelte man sich auf und konnte das Ergebnis bis zur Pause ausgeglichen gestalten. Nach dem Pausentee war der FSV in allen Belangen überlegen und siegte somit auch in der Höhe verdient. Von Warnau kam gerade in der zweiten Halbzeit offensiv viel zu wenig.

 

Aufstellung

 

Warnau

 

Damker - Buricke, Nielebock, Wollherr, St. Schulz, M.Schultz, W.Schulz, Beyer, Hirsch, Brömme, Freye

 

FSV

 

Hochmüller - Stamer (11' Rateitschak), Gieseler, T.Leppin, Liebsch, Gennermann, Ebel, (72' S.Leppin) Schluricke, Döring (53' Dreisow), Bröker, Betker

 

Torfolge

 

1:0 Beyer (27')

1:1 Betker (38')

1:2 T.Leppin (51')

1:3 Betker (59')

1:4 Bröker (62')

1:5 Betker (87')

 

Schiedsrichter

 

Torsten Felkel - Gudio Eisenschmidt - Marcel Leppin

 

Zuschauer

 

272

 

Impressionen