Verein
1. Juli 2018
  • Benefiz-Spiel für Torsten Petzold in Dannenberg
Benefiz-Spiel für Torsten Petzold in Dannenberg

 

Dannenberg /Havelberg (pr). Als am Freitagabend die Altherrenfußballer des FSV Havelberg ihr Spiel in Arneburg bestritten, wurde auch ein Handball-Benefizspiel für ihren ehemaligen langjährigen Mannschaftskameraden Torsten Petzold in Dannenberg durchgeführt. Er ist seit einigen Jahren schwer erkrankt, kann sich nur noch im Rollstuhl fortbewegen und war selbst vor Ort in der Dannenberger Sporthalle.

 

In Dannenberg und in Braunschweig hatte der ehemals beliebte Lehrer am Havelberger Gymnasium Handball gespielt, sogar in der zweiten Bundesliga. Auch als Trainer war er dort tätig. In Havelberg hatte er neben dem eigenen Fußballspiel bei den Altherren auch für einige Zeit die jüngsten Kicker an das Fußballspielen heran geführt. Bei den Oldie-Fußballern war Torsten Petzold nicht nur wegen seines fußballerischen Könnens und seiner Zuverlässigkeit gern gesehen. Er war auch sehr kommunikativ und hat viel Freude verbreitet. Zum Beispiel auf die Frage, ob er als Lehrer arbeite, hat er schlagfertig geantwortet, ja Briefkastenleerer.

 

Die Idee seiner ehemaligen Handballkameraden ein Benefizspiel für ihren Freund Torsten Petzold in Dannenberg durchzuführen, haben die Oldie-Fußballer aus Havelberg mit großer Freude aufgenommen. Für die FSV-Oldies war Jörg Thiemann, der auch der Schwager von Torsten Petzold ist, in Dannenberg dabei und hat die Grüße sowie eine Spende seiner Fußballkameraden überbracht.

 

Das beigefügte Bild mit Torsten Petzold in der Mitte wurde vor dem Handballspiel in Dannenberg aufgenommen.

 

+