Alte Herren
23. Juni 2018
  • Mit Kampfgeist und zwei Toren von "Chrischi" zum Sieg
 

Altherren: Klädener SV - FSV Havelberg 1:2 (1:1)

 

Kampfgeist wurde belohnt – Christian Freye trifft doppelt

 

Kläden/Havelberg (pr). Am Freitagabend reisten die FSV-Oldies zu ihrem langjährigen Freundschaftsspielpartner aus Kläden. Oft konnte der Kontrahent schon bezwungen werden und da die FSV-Oldies auch diesmal wieder gut besetzt waren, sollte ein Sieg das Ziel sein.

 

Mit Spielbeginn waren die Gäste aus Havelberg auch sehr präsent und führten die Regie. Mike Neumann, der den Part des Keepers bei den Gästen übernahm, hatte nicht viel zu tun und bei den wenigen Herausforderungen wirkte er sehr sicher. Gute Möglichkeiten für den FSV ließen nicht lange auf sich warten. Jens Pocivalnik verzog aber zunächst. Schon nach 12 Minuten hatte der eben genannte „Tuppi“ super gepasst und Christian Freye (siehe Bild) vollstreckte mit Flachschuss konzentriert zum 1:0 für Havelberg. Später gingen der Torschütze und Jens Pocivalnik fahrlässig mit weiteren Gelegenheiten um. Obwohl die FSV-Defensive gut stand, gab es dennoch einen Fauxpas und der frei durchlaufende Stürmer der Kläderner erzielte das überraschende 1:1.

 

Nach dem Seitenwechsel plätscherte die Begegnung etwas dahin. Beide Abwehrreihen machten ihren Job gut. Später zeigten die Gäste aber mehr Ehrgeiz und Christian Freye hatte den Siegtreffer zweimal auf dem Fuß. Zehn Minuten vor Spielende flankte Enrico Falck, Christian Freye nahm den Ball an der Strafraumgrenze mit der Brust mit und zog das Leder unter die Latte zum 2:1 für Havelberg. Nachdem die FSV-Oldies schon die Minuten zuvor ihren Kampfgeist zeigten, war dieser Treffer auch verdient. Insbesondere Kevin Brecht-Matus aus der Dreierabwehrkette hatte sich jetzt offensiv voll eingebracht. Mike Neumann im FSV-Gehäuse musste die letzten Minuten wieder aktiver werden, doch insgesamt behielt seine Abwehr die Kontrolle.

 

Betreuer Wolfgang Schicke haderte zwar mit der Chancenverwertung seiner Mannschaft, doch der Kampfgeist stimmte. Nächste Woche steht der nächste Vergleich in Arneburg an. Mal sehen, ob dann wieder ein Sieg möglich ist.

 

FSV-Altherren: Mike Neumann – Gerd Marx, Kevin Brecht-Matus, André Gerdel, Peter Rollenhagen, André Keil, Jens Pocivalnik, Enrico Falck, Jens Ungnade, Stefan Tietke, Christian Freye, René Richter

 

+